TR ZU Ex Zertifikat der Zollunion

TR ZU Ex Zertifikat der Zollunion(andere Bezeichnungen: Zertifikat gemäß TR ZU 012/2011Über die Sicherheit von Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen, Zertifikat für explosionsgeschützte Ausrüstung, Ex Schutz Zertifikat) – ein Dokument, das bestätigt, dass Ausrüstung, die für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen bestimmt ist, alle festgelegten Verfahren zur Beurteilung der Konformität mit den Anforderungen der Zollunion durchlaufen hat.

Dieses Zertifikat wird für die Genehmigung des Verkehrs der Ausrüstung auf dem Gebiet der Zollunion der EAWU benötigt.

Erzeugnisse, die der obligatorischen Zertifizierung unterliegen:

Am 15.02.2013 trat das technische Reglement der Zollunion „Über die Sicherheit von Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen“ in Kraft. Dieses technische Reglement der Zollunion erstreckt sich auf elektrische Ausrüstung einschließlich Ех-Komponenten sowie nichtelektrische Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen.

Identifizierendes Merkmal der Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen und Ex-Komponenten ist das Vorhandensein von Mitteln zum Explosionsschutz, die in den technischen Unterlagen des Herstellers angegeben sind, und die Explosionsschutz-Kennzeichnung, die auf der Ausrüstung und den Ex-Komponenten aufgebracht ist.

Das vorliegende technische Reglement der Zollunion der EAWU erstreckt sich nicht auf folgende Erzeugnisse:

  • Erzeugnisse für den medizinischen Gebraucht
  • Ausrüstung, bei deren Betrieb die Explosionsgefahr nur aufgrund der Anwesenheit von explosionsgefährdeten Stoffen und instabilen chemischen Verbindungen entstehtt
  • Ausrüstung für den Haushalts- und nichtgewerblichen Gebrauch unter Bedingungen, in denen sich eine explosionsgefährdete Umgebung infolge des unvorhergesehenen Austritts eines brennbaren Gases bildett
  • persönliche Schutzausrüstungt
  • Seeschiffe, Binnen- und Hochsee-Binnen-Schiffe, mobile Plattformen und Bohrplattformen für den Betrieb in Hochsee- und Binnengewässern, andere Wasserfahrzeuge sowie die auf ihnen eingesetzten Maschinen und Ausrüstungent
  • Fahrzeuge für den allgemeinen Gebrauch, die für die Beförderung von Passagieren und Frachten auf dem Luft-, Land-, Eisenbahn- oder Wasserweg bestimmt sind Kernwaffen, Forschungsanlagen von Organisationen der Kernwaffenverteidigung, außer der Ausrüstung, die sich in explosionsgefährdeten Bereichen befindet


Vor dem Inumlaufsetzen auf dem Zollgebiet der Zollunion muss die Ausrüstung dem Verfahren zur Bestätigung der Konformität mit den Anforderungen des vorliegenden technischen Reglements unterzogen werden. Das Verfahren zur Bestätigung der Konformität ist verbindlich und erfolgt ausschließlich in Form der Zertifizierung.

Es ist ebenfalls anzumerken, dass die Zertifizierung von explosionsgefährdeter Ausrüstung im GOST R System seit dem 15.02.2013 nicht mehr durchgeführt wird. Sämtliche Zertifikate, die in diesem System vor Inkrafttreten des technischen Reglements der Zollunion ausgestellt wurden, sind bis zu der in ihnen angegeben Frist gültig, jedoch längstens bis zum 15.03.2015.

Wichtige Besonderheiten der TR ZU Zertifizierung von Ex-Ausrüstung:

  • Das Zertifikat gemäß TR ZU 012/2011 gilt auf dem gesamten Gebiet der Zollunion
  • Nur eine bevollmächtigte und akkreditierte Stelle kann das Zertifizierungsverfahren durchführen und ein Zertifikat ausstellen
  • Das Zertifikat wird gemäß Einheitsvordruck, der durch den Beschluss des Kollegiums der Eurasischen Wirtschaftskommission Nr. 293 bestätigt ist, ausgestellt
  • Abhängig vom Zertifizierungsschema kann das Zertifikat sowohl für serienmäßig hergestellte Ausrüstung (Schema 1c) als auch für eine vertragsbezogene Lieferung (Schema 3c) oder ein einzelnes Erzeugnis (Schema 4c) ausgestellt werden
  • Das Zertifikat kann mit einer Gültigkeitsdauer bis zu 5 Jahren ausgestellt werden (für eine vertragsbezogene Lieferung von Ausrüstung oder ein einzelnes Erzeugnis wird keine Gültigkeitsdauer des Zertifikats festgelegt)
  • Als Antragsteller kann im Zertifikat der Hersteller, Verkäufer oder Vertreter des ausländischen Herstellers auftreten, der auf dem Gebiet der Zollunion als juristische Person oder Einzelunternehmer registriert ist
  • Ausrüstung, die das Verfahren zur Bestätigung der Konformität mit den Anforderungen des technischen Reglements der Zollunion „Über die Sicherheit von Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen“ durchlaufen hat, muss mit dem Einheitlichen Konformitätszeichen (EAC) und dem Ex-Schutz-Zeichen (Ех) gekennzeichnet werden (die Darstellung des speziellen Ex-Schutz-Zeichens ist in Anlage Nr. 2 des technischen Reglements festgelegt)
  • Das ausgestellte Zertifikat wird in verbindlicher Weise im speziellen Register eingetragen
  • Der Erhalt eines freiwilligen Zertifikats über die Konformität der Ausrüstung mit den Anforderungen des technischen Reglements der Zollunion ist nicht vorgesehen


Kosten für die TR-ZU-Ex-Zertifizierung und Fristen für die Ausstellung der Dokumente:

Für die Berechnung benötigen wir einige Daten von Ihren Produkten, bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage untenstehende Möglichkeiten.
Im Gegenzug erhalten Sie von unseren Spezialisten in der Regel im Laufe eines Arbeitstages ein aktuelles, kostenloses und unverbindliches Angebot.
Für Ihre Anfrage stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Für die Berechnung benötigen wir einige Daten von Ihren Produkten, bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage untenstehende Möglichkeiten.

Im Gegenzug erhalten Sie von unseren Spezialisten in der Regel im Laufe eines Arbeitstages ein aktuelles, kostenloses und unverbindliches Angebot.

Für Ihre Anfrage stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: